No13: Seh ich auch so XD

Kein Kommentar

altes Kinderlied aus Pauli
malaka schrieb am 04.03.2010 um 12:43
D I E D E U T S C H E N F I C K E N I H R E M U T T E R

W E R D A S S E H E N W I L L

M U S S E I N E D R A C H M E B E Z A H L E N

kommt gut im kindergarten

No12: Liegt Bitterfeld bei Essen?

Nach den glorreich schlechten Kommentaren der Essener Neonazis (Siehe Eintrag 11 bis 11d!) Nun eine etwas kreativere Version;)

Nazi Riots in Bitterfeld
AntifaBitterfeld 01.03.2010 23:20 Themen: Antifa
Image
Gestern Abend, kam es in Bitterfeld zu schweren Krawallen von Seiten einiger Neonazis.
Vorangegangen war wohl, ein versuchter Raubüberfall eines bisher unbekannten Faschisten, auf „Pommes Walter“!
Durch die schnelle Reaktion des Imbiss Besitzers, konnte schlimmeres verhindert werden und die örtliche Polizei wurde verständigt!
Jedoch konnte der Täter in den frühen Abendstunden, zunächst flüchten!
Dieser muss wohl aus Rache, mehrere „Kameraden“ weitgehenst aus dem Neonazi-Skinhead Sektor stammende Personen zusammengetrommelt haben und veranstaltete eine Stunde nach dem versuchten Raubüberfall eine Hetzjagt auf Alternative Jugendliche!
Als das wiederum die Cops auf den Plan rief, flüchteten die Faschos in eine nahe gelegene Kneipe und fingen Parolengröhlend an sich zu betrinken!
Durch einige Fotos die Passanten mit ihren Handy schießen konnten, wollen wir nun gemeinsam mit der Polizei dazu aufrufen, diese Männer zu idenitifizieren!

Hinweiße bitte an Die Kripo Bitterfeld
Tel: 02134/455-XXX
Oder an uns
E-Mail:
Antifa-Bitterfeld@XXX.de

Dazu diese Bilderfolge:

1
2
3
4
5
6

Auf weitere Kommentare bin ich doch sehr gespannt….

No11d: FreudeFreude;)

Nun schreiben sich die Nazis schon wie in einem Forum über Indy…irgendwie spricht das nicht grade für Intelligenz;)

Essener, saubere Arbeit!

anti-antifa a-z! schrieb am 21.02.2010 um 21:55

Die Jungs machen Laune!
Essener, ihr erheitert mich!
Keep on rocking against Indy!
Gute Arbeit, lieber Tod als Rot!
Fuck off Antifa scum!

@ Indymods, immer wachsam bleiben, ihr Stinktiere!
Oi aint red!

No11c: Der hat echt nen Schaden!

Nun versucht der nette Nazi aus Essen (siehe unten) auch noch einen Nazi zu outen, wie lächerlich…. das Foto dazu werde ich hier sicher nicht veröffentlichen, Namen sind auch wegzensiert!

Neonazi in Essen geoutet
Antifa schrieb am 21.02.2010 um 21:00
Wir hatten die Schnauze voll von den ganzen Naziposts und handelten Direkt.
Wir zogen los um den in Freisenbruch wohnenden Nazi XXXX XXXXXX zu outen.

Insgesamt wurden rund 300 Flugblätter in Freisenbruch verteilt.

Antifa is watching you! Fuck you Naziscum!
Wir hatten die Schnauze voll von den ganzen Naziposts und handelten Direkt.
Wir zogen los um den in Freisenbruch wohnenden Nazi XXXX XXXXXX zu outen.

Insgesamt wurden rund 300 Flugblätter in Freisenbruch verteilt.

Antifa is watching you! Fuck you Naziscum!

Bilder folgen…

No11b: Jaja, der Essener Nazi…

Leider konnte ich den ersten Artikel nich schnell genug rauskopieren, aber der nette Nazi aus Essen hat ja noch einen zweiten Amoklauf auf Lager:

Nach Dortmund nun auch Amoklauf in Essen!
antifa(s) (auf)essen z(ionism) schrieb am 21.02.2010 um 21:05
Nachdem der berüchtige Neonaziführer Al. De. aus Do. bei NRW, einen Amoklauf per Wikingerschwert verursachte, stürmten mehrere zum Teil schwer bewaffnete Essener Neonazis ein ihnen bekanntes Wohnprojekt linker Antizionisten, was- für uns als zionistische antifa- erstmal gut klingt.

Dazu zogen sich besagte Essener Neonazi Schweinsmasken über und verübten, mit Zurhilfenahme einiger hardcore-Sexspielzeuge, etwa einem gelblich schimmernden Vibrator, ihr grässliches Blutbad.
Einige Feministinnen wurden per Sparten rektal aufgespießt, danach dienten die Verfechter emanzipatorischer Antimaskulinität dem starken Geschlecht als PENIS-GARAGE!!!

Die Schweinsmasken färbten sich blutrot…